16. Juni 2021

Unsere Kinder lieben es bunt – bunte Kinderkleidung

(Unbeauftragte Werbung, da Markenerkennung möglich)

Gestern sagte unsere 3 Jährige Zaubermaus, sie hätte nichts zum anziehen…

Ich dachte eigentlich immer, diesen Satz würde ich erst in einigen Jahren hören, wenn die Mädchen in der Pubertät sind. Nein. Nun hörte ich diesen Satz schon jetzt.

Grund dafür war ein nasses T-Shirt das gewechselt werden sollte.

Ich holte ein frisches Shirt aus dem Kleiderschrank und fragte eher etwas beiläufig, ob dieses zum Anziehen in Ordnung sei. Zaubermaus war natürlich nicht mit der Wahl zufrieden und suchte sich lieber selber etwas aus. Doch es war nichts nach ihrem Geschmack. So lagen nun auf dem Fußboden vor dem Kleiderschrank sämtliche T-Shirts verstreut die in ihrem kritischen Auswahlverfahren durchgefallen sind.

Die Ärmchen in die Hüfte gestemmt: „Mama, ich habe nichts zum anziehen!“

Puh… und jetzt?!

Also haben Zaubermaus und ich uns erstmal zu dem T-Shirt Wirrwarr auf dem Fußboden gesetzt. Das sie nun ein anderes T-Shirt anziehen sollte war unausweichlich. Aber welches?! Also griff ich mir ein T-Shirt nach dem anderen.

„Schau mal, dieses hat so kleine Schmetterlinge. Vielleicht das mit der Katze? Oder hier, einfach nur blau? Dieses hat Blümchen mit Glitzer…“

Jedes T-Shirt wurde abgelehnt. Keines schien gut genug zu sein.

Nun hatte ich alle Shirts wieder feinsäuberlich zusammen gelegt und gerade im Schrank verstaut, da sprang Zaubermaus auf und rief: „Mama, ich will das bunte anziehen!“

Nun ja, bunt waren ja irgendwie alle T-Shirts die wir eben zur Auswahl hatten.

Sie riss eine andere Schublade auf und griff nach einem Langarmshirt mit grünen Nashörnern als Alloverprint. Das sollte es also sein. Endlich! Mein Bedenken, dass ein Langarmshirt bei 28 Grad Celsius im Schatten etwas zu warm sein könnte, schob ich schnell beiseite.

Schnell zogen wir das Langarmshirt an. Glücklich und zufrieden hüpfte Zaubermaus im Zimmer umher. Dennoch fragte ich noch einmal nach, warum es jetzt dieses bunte Shirt sein sollte.

„Mama, die anderen sind halt nicht so schön bunt. Das ist bunt! Und nur das mag ich!“

Das sie einen Hang zu bunter Kleidung hat, ist nichts neues. Das spiegelt sich auch in ihrem Kleiderschrank wieder. Es gibt bunte selfmade Kleidchen, bunte Langarmshirts bestimmter Marken… nur leider habe ich es tatsächlich versäumt, ihren bunten Kleidungsgeschmack auch auf die Sommerkleidung zu übertragen.

Dieses werde ich umgehend nachholen. Damit ich den Satz: „Mama, ich habe nichts zum anziehen.“ hoffentlich erst wieder in einigen Jahren zu hören bekomme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.