16. Juni 2021

Naturschutzgebiet Dummersdorfer Ufer

Neulich, bei herrlichstem Wetter haben wir einen Ausflug zum Naturschutzgebiet Dummersdorfer Ufer gemacht.

Auf einer Größe von etwa 340 ha am Westufer der Trave zwischen den Stadtteilen Kücknitz und Travemünde erstreckt sich dieses einzigartige Gebiet. Das Ufer bietet eine ökologische Vielfalt z.B.: Wasser, Strand, Steilufer, Feuchtwiesen, Heide und Gehölz. Sowie eine artenreiche Tiervielfalt.

Pommernschafe und Heidschnucken pflegen heute die Landschaft am Dummersdorfer Ufer.
Zuhause sind sie in der Naturschutzstation des ansässigen Landschaftspflegeverein

An dieser Stelle möchte ich noch darauf hinweisen, dass es sich um ein Naturschutzgebiet handelt! Solltet ihr diesen schönen Ort auch einmal besuchen wollen, verhaltet euch dort bitte dem entsprechend! Unterlasst bitte alles, was der Natur schaden kann. Es ist nicht erlaubt:

  • das Naturschutzgebiet außerhalb der Wege zu betreten
  • zu Angeln, zelten sowie Feuer zu machen
  • zu baden
  • Pflanzen oder Pflanzenteile zu entfernen
  • dort lebenden Tiere zu ärgern oder zu fangen
  • Hunde sind an der Leine zu führen

Wir haben uns einen ganzen Nachmittag am Dummersdorfer Ufer aufgehalten. Unsere Füße in der Trave abgekühlt, am Strand gesessen, die Flora und Fauna bestaunt und einen schönen Spaziergang gemacht.

Wir können in einer solchen schönen Umgebung immer ganz viel Kraft tanken. Neue Ideen entstehen, Pläne werden geschmiedet und die Zeit als Familie genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.